Die Bezirksgruppe Speyer im historischen Verein der Pfalz e.V.

Schlagwort: Stadtbefestigung

Turm zum Falken

Turm zum Falken (1611).

Der Falke ist der erste Raubvogel in unserer Reihe. Noch 1632 umschreibt Jakob Grenicher unsicher: Turm in Franz Gabels Garten. Er wurde erst 1958 wegen des Kindergartens abgerissen.

Continue Reading

Turm zum Greifen

Turm zum Greifen (1611).

Der Greif war ein Fabelwesen mit Flügeln, eine Mischung zwischen Löwe und Adler. 1595 wird noch umschrieben: Turm mit Zinnen, in Bürgermeister Jerg Engels Garten. Die Wehrplatte hatte ausnahmsweise kein Dach; die Geschütze verdarben unter freiem Himmel (1632). In der Judenschul stand 1611 ein Vollstücklein auf Rädern bereit mit dem Namen “Greif”.

Continue Reading

Turm zur Nachtigall

Turm zur Nachtigall (1611)

Gerade diesen Singvogelnamen vergab man gerne an große Kanonen, weil der Kontrast so schön martialisch wirkte. Im Speyerer Stückebestand von 1611 ist indes keine Nachtigall aufgeführt. 1595 wird noch umschrieben: Turm in Heck Ulrichs Garten.

Continue Reading