Neupörtel

Neupörtel (1546): Neues Burgtor (1304).

Der Name wird allgemein aus dem Gegensatz zu dem nächsten Tor, dem alten Burgtor (1197) oder Altpörtel erklärt. Schon Zeuß hält das Neupörtel für einen nachträglich in die südwestliche Mauerflanke gebrochenen Stadtausgang.

Kommentare sind geschlossen.