Die Bezirksgruppe Speyer im historischen Verein der Pfalz e.V.

Turm zum Kranich

Turm zum Kranich (1611).

Der Wasservogel lieh seinen Namen außerdem für “ein Stuckh, der Kranich”, welches 1611 im “Retscher im Gewölb” lagerte, Kaliber unbekannt; es handelt sich aber wohl um jenes “Scharffenettlin”, das 1632 (im Krieg) auf dem Turm stand. 1595 war der Turm als Sommerhaus in Philipp Bauckhenburgers Garten noch namenlos.

Vidmayer

View more posts from this author